Home
>> Istbestandsanalyse
Grundlegendes
Herausforderungen
Bürgerbeteiligung Kamptal
Projektvorlauf
Istbestandsanalyse
Sektorale Leitbilder
Integratives Leitbild - Managementplan
Pilotgemeinde
beteiligte BürgerInnen
Termine
 


Im Rahmen dieser Phase wird – neben den sektoralen Facherhebungen – die aktuelle Situation des Lebens-, Kultur- und Wirtschaftsraumes Kamptal aus Sicht der KamptalerInnen erhoben.

Die Erarbeitung erfolgt zweistufig: In der ersten Stufe werden Stärken und Schwächen für das gesamte Einzugsgebiet festgehalten:



In der zweiten Stufe werden diese auf Gemeinde(gruppen)ebene im zentralen Planungsraum detailliert:



Die Bearbeitung findet in enger Vernetzung mit Phase 2, sektorale Leitbilder, statt.

Ziele der Bürgerbeteiligung in dieser Phase:

 Erheben von Ortskenntnissen, -wissen (Daten, Informationen, Meinungen etc.)
 Identifizierung von bestehenden Problemen, Konflikten
 Identifizieren der regionalen Stärken und Besonderheiten
 Bewusstseinsbildung

Art der Einbindung:

 moderierte Workshops (finden gemeinsam mit Phase 2, "sektorale Leitbilder", statt)

Wer wird eingebunden:

 Interessierte Kamptalerinnen und Kamptaler

Generelle Ergebnisse:

 Analyse der aktuellen Situation aus Sicht der Kamptalerinnen und Kamptaler

Ergebnisse

Eine Zusammenfassung der Ergebnisse finden Sie – integriert in das BürgerInnen-Leitbild - unter
>>Ergebnisse>>Phase 2: sektorale Leitbilder.




Auftraggeber:
NÖ Landesakademie
In enger Zusammenarbeit mit dem Amt der Niederösterreichischen Landesregierung, Gruppe Wasser
Auftragnehmer:
Universität für Bodenkultur
Department Wasser
Atmosphäre Umwelt
Institut für Hydrobiologie
und Gewässermanagement
Institut für Wasser-
wirtschaft, Hydrologie und konstruktiven Wasserbau
site by freigeist.at + anet.at + preis@IHG 2004
>> Seitenanfang <<